Unsere Mission

Fastnachtstraditionen bewahren und erleben

Die Fastnachtsgesellschaft hegt und pflegt seit ihrer Gründung im 1969 über viele Traditionen und Bräuchen. Einige dieser Traditionen sind hier aufgelistet. 

Übersicht

Federn und Farben

Eintritt in der GV zum Knappen

 

Der Hut und seine Feder

Für jeden Drachentöter ist sein Hut ein Zeichen der Zugehörigkeit zum Verein. 

Lies mehr zum Thema Federn

 

Die Taufe zum Ritter

 

Ernennung zum Freiherr

Nach getaner Arbeit, z.B. 25 Jahre Bühnenjubiläum Bunter Abend oder anderer wichtiger Verdienste zum Wohle des Vereins, darf der Grafenrat das Drachentötermitglieder der GV vorschlagen zum Freiherr. Falls die GV dies annimmt, wird das Mitglieder ein Jahr später zum Freiherr ernannt und ist somit ein Ehrenmitglied. 

Speis & Trank

Bei jeder Zusammenkunft gibt es immer etwas zu trinken oder auch zum speisen. Im Verein wird das Zusammensein sehr geschätzt und ist wichtiger Eckpfeiler für das Vereinsleben.

Ernennung zum Junker

Hat ein Mitlied sein 50igstes Lebensjahr erreicht und war dem Verein 10 Jahre treu,  kann die Ernennung zum Junker vom Grafenrat der GV vorgeschlagen werden. Die Ernennung zum Junker ist eine Ehre. 

Drachenkopf Umhänger Grafenrat und erw. Grafenrat

Während der Amtszeit als Graf oder Baron erhält das Mitglied den Drachenkopf Umhänger, welcher zur offiziellen Bekleidung gehört.

Ehrenorden Altgraf/ Altbaron / Freiherr/ Jozzelin

Nach dem Austritt aus dem Grafenrat und nach dem Zurücktreten als Baron oder bei der Ernennung zum Freiherren, wird das Mitglied in den Ehrenorden aufgenommen und erhält den Ehrenorden Umhänger.

#2F9102
#38B200
#F4FFD0
#096638